Tipps und Ideen
Fragen & Antworten
Neues aus der Presse
Fragen Sie Fritz

Fragen & Antworten

1. Wie stark und fest soll ein Putz sein bevor er mit Skalcem 100 gestrichen werden kann?
Es gibt genau so viele Rezepte wie es Untergründe gibt. Generell können wir aus Erfahrung sagen, dass man sich an Fertigmörtel halten sollte. Diese Produkte enthalten einen niedrigen Kalkanteil und sind im Verhältnis mit Zement gemischt der dem Putz eine richtige Stärke und Festigkeit gibt.

2. Wann kann man eine neu geputzte Fassade anstreichen?
Nach alter Regel wartet man ca. 1 Jahr um eine neu verputze Fassade zu streichen. Diese Regel gilt nicht wenn man seine Fassade mit Skalcem 100 Zementpulverfarbe beschichtet. Man wartet hier lediglich die Aushärtungszeit ab (ca. 28 Tage) je nach Witterung und kann dann mit dem Anstrich beginnen. Anstriche z. B.  Silikat, setzen voraus , dass der Untergrund vollkommen ausgetrocknet sein muss und daher ergibt eine lange Wartezeit vor dem Anstrich. Emulsionsanstriche und andere nicht mineralische Anstriche dürfen nicht vor einem Jahr auf neu geputzte Fassaden gestrichen werden, da sie PH neutral sind und daher nicht auf einem Untergrund mit einem höheren PH Wert gestrichen werden dürfen. Der PH Wert verringert sich, je länger der Putz aufgetragen ist.

3. Darf ein neues Mauerwerk mit Skalcem S 2000 schlämmgeputzt werden?
Das Mauerwerk muss vor dem Schlämmputzen vollkommen   ausgehärtet sein. ( Minimum 28 Tage ) Der Mörtel sollte während   der Austrocknungszeit atmen können. Zu frühes Aufputzen beeinträchtigt die Diffusionsoffenheit macht den Mörtel porös und es kann zu Frostaufbrüchen führen. Ferner ist darauf zu achten, dass auf vollkommen durchnässten Untergründen nicht aufgeputzt werden sollte um das Risiko von Farbveränderungen und durchlaufende Salze zu verhindern.

4. Kann man ein Mauerwerk mit zurückliegenden Fugen mit Skalcem S 2000 Schlämmputzen?
Wenn die Fugen mehr als 10 Millimeter zurückliegen, kann mit einem normalen Fugenmörtel nachgefugt werden. Nach Aushärtung ca. 28 Tage kann mit Skalcem S 2000 geputzt werden. Achten Sie ganz besonders darauf wenn Sie mit dunklen Farben putzen wollen. Ansonsten können Farbunterschiede entstehen. Diese kann durch eine gute Bewässerung der Gesamtfassade verhindert werden. Wenn die Fugen ca. 5 mm oder kleiner sind kann man dem Skalcem S 2000 ca. 20 % Quarzsand beimischen ( Körnung 0,40 – 0,8 ) So verhindert man kleine Risse zwischen Fugen und Stein.

5. Warum schälen sich Silikatanstriche auf neu geputzten Untergründen ab?
Der Silikatanstrich soll sich so in den Putz eindringen , dass Es eine unauflösliche Verbindung zwischen Silikatanstrich und Putz ergibt Auf feuchten und salzhaltigen Untergründen kann der Anstrich nicht eindringen. Es kann keine Verbindung entstehen und die Folge daraus sind Abschälungen auf der Oberfläche. Um das Problem zu beheben reinigt man gründlich die Oberfläche   und stellt fest , dass sich keine Feuchtigkeit und keine Salze mehr im Mauerwerk befinden. Danach wird neu gestrichen und zwar die gesamte Fläche um Übergänge zu vermeiden.

6. Wie renoviere ich eine Kalksandsteinfassade?
Kalksandsteine können abhängig vom Typ, Alter, Hersteller und Abnutzung schwierig in der Behandlung sein. Daher empfehlen wir, sich mit uns in Verbindung zu setzen und einen Anwendungstechniker anzufordern. Eine solche Beratung ist kostenlos. Wartezeit etwa 14 Tage

7. Mein Haus ist mit Skalcem 100 gelb gestrichen und bildet in der Oberfläche weiße Flecken. Warum?
Skalcem 100 ist ein auf weißem Zement basierender Anstrich. Wenn auf der Oberfläche weiße Flecken auftreten sollten, ist ein Fehler im Aushärtungsprozess entstanden. Für  einen solchen Fehler gibt es mehrere Ursachen. Eine typische Ursache ist, wenn ein frisch gestrichene Wand ( ca. 2 – 4 Tage alt ) nicht vor Regen geschützt wird. Der weiße Zement ist noch nicht ausgehärtet und legt sich so auf die Oberfläche. Eine weitere Ursache ist die Unterabkühlung die meistens im Frühjahr entsteht, wenn Tag und Nachttemperaturen im hohen Maße unterschiedlich sein können. Achten Sie auf eine konstante Rundumtemperatur.

8. Wie kann man Skalcem 100 auf glatten Betonelementen streichen?
Wenn man auf gegossenen Betonelementen streicht, muss Man darauf achten , das die Wände Formol und Fettfrei sind. Betonelemente kann man nicht vornässen.  Sie müssen daher mit  Beto – Kalkbinder im Verhältnis 1:3 mit Wasser grundiert werden. Ferner tauscht man 1 Liter Mischwasser mit 1 Ltr. Beto – Binder auf 10 kg. Skalcem 100 aus. Auf glatten Flächen empfehlen wir einen zweimaligen Anstrich. Will man etwas Struktur in der Oberfläche haben, so mischt man dem Produkt  1 kg. Quarzsand pro 10 kg. Skalcem 100 bei.

9. Wie pflege ich eine Fassade mit Skalcem S 2000?
Nach vielen Jahren kann eine Verbleichung der Farbpigmente entstehen. Eine leichte und schnelle Auffrischung der Pigmente erreicht man mit einem dünnen Silikatanstrich. Silikatanstrich wird mit 20 % Silikatgrunder  verdünnt und aufgestrichen oder aufgerollt ohne das die Struktur  und die Diffusionsoffenheit beeinflusst wird. Möchten Sie Ihrer Fassade eine zementbasierende Oberfläche erhalten, so empfehlen wir einen Anstrich mit Skalcem 100.

10. Kann man auf gekalkte Oberflächen streichen?
Grundsätzlich nein. Fragen Sie uns bei komplizierten Untergründen.

Skalflex A/S Industrivej 20 B 8800 Viborg Tlf: +45 8661 2299 Fax: +45 8661 2199
© Copyright 2010 Skalflex A/S | webbureau easynet